« ......... »

2013 – willkommen!

eingetragen am 3. Januar 2013

Ein fröhliches, spannendes, entspanntes, gutes, wohltuendes, freundliches, gemütliches, glänzendes und friedvolles Neues Jahr wünsch ich dir!

 

Mir bedeutet Silvester eigentlich nichts, ich mag diese künstlich-lustig-sein-Parties nicht, mag die Knallerei nicht und den Alkohol auch nicht.

Den Jahreswechsel mag ich aber  … die Zeit, sich Zeit zu nehmen, Gedanken zu ordnen, neue Vorsätze zu fassen ( und damit mein ich jetzt nicht 10kg abnehmen oder ähnliches :-) ), das vergangene Jahr revue passieren zu lassen, andere Wege und Ziele suchen ….

Wir haben es uns am Silvesterabend zur Tradition gemacht, unsere Kinder zu interviewen, sie zu fragen, was gut war im vergangenen Jahr, was am Besten war aber auch was ihnen nicht so gefallen hat, was sie ändern wollen würden. Es ist oft einfach nur witzig, was den Kindern dann spontan einfällt, Dinge, an die man selbst gar nicht mehr so gedacht hat oder aber auch Vorsätze, die schon am 1.Tag des neuen Jahres wieder aufgehoben werden ( wie bei so manchem Erwachsenen auch :-) ).

Wenn man mich selbst fragt, wie mein Jahr 2012 war, so meine ich, es war nicht mein einfachstes Jahr.

Ich bin froh, es hinter mir lassen zu können und freue mich auf dieses neue Jahr, auf 2013!

Es wird für uns ein Jahr der Veränderungen, unser Ältester wird die Volksschulzeit hinter sich lassen und unser Baby wird zum Kleinkind.

Und auch hier bin ich derzeit sehr in Umbruchsstimmung.

Ich weiß im Moment nicht, ob es Trageling in dieser Form noch länger geben wird – geben wird können. Ich habe vor längerer Zeit schon mal darüber geschrieben, dass es “neue” EU Richtlinien gibt, die gerade uns Kleinunternehmer in handwerklichen Tätigkeiten das Leben extrem schwer machen.

Mittlerweile gibt es einen kleine Auswahl an Stoffen, die nach dem EU Richtlinien zertifiziert sind, allerdings ist da für meinen Geschmack kein passender Stoff für die Körper der Puppen dabei und die Stoffe für Kleider sind eben in Farben und Mustern sehr eingeschränkt.

Materialien selbst prüfen zu lassen, weil sie für perfekt erscheinen, ist einfach irre kostspielig und kann sich jemand, der als Kleinunternehmer tätig ist einfach nicht leisten.

Hinzu kommt, dass es einen enormen Aufwand darstellt dem ganzen Gesetzeskram gerecht zu werden …. irgendwie passt das nicht zu mir …. zu meiner Philosophie …. ich wollte lediglich Puppen aus Stoff für Kinder nähen, Begleiter für Herz und Seele, individuell und erschwinglich ….

Dank dieser komplizierten CE Kennzeichnungspflicht entsteht ein Schreib-Prüf- und Dokumentationsaufwand, dem ich mich momentan nicht hingeben möchte …. ich kann noch immer nicht begreifen, was an handgefertigten Puppen aus natürlichen Materialien Schädliches oder Gefährliches dran sein soll ……

 

Da ich aber ganz ganz langsam wieder ein Stückchen Frei(heit)zeit für mich selbst rausschlagen kann und abends, nach einem anstrengendem Tag mit meinem Kletter- und Gehanfänger, ab und an meiner Kreativität freien Lauf lassen darf, wird auch meine Nähmaschine wieder gebraucht.

Und, weil Puppennähen ja aus eben genannten Gründen derzeit nicht so einfach ist, hab ich meine Kinder textil zwangsbeglückt.

Meine Mädchen mit selbstgenähten Röcken und meinen kleinen Paul mit Shirts in kunterbunt …… und im Gegensatz zum Puppen machen, welches v.a. Zeit benötigt, geht das Shirt nähen so wunderbar einfach und so schnell! Das Suchtpotential ist da auch gleich gewaltig, weil diese Welt der bunten Stoffe, der schönen Farben einfach so eine nette ist, so entspannend wirkt.

 

 

 

 

 

 

 

Was ich abschließend, nach einem soooooo endlos langem Beitrag von mir sagen möchte ist, ich bin auf der Suche ….. auf der Suche nach Neuem und ich freu mich so darauf!

 

Mit guten Gedanken und liebsten Grüßen

denise

 


Schau doch mal hier rein!

Kleines Glück!
An alle Frauen ( und Mädchen ), Mamas und Puppenmamas,...
DANKE und ein Glücksbringer
Das alte Jahr neigt sich nun  - schon in großen...
Lotta
Ein herzliches Willkommen im Neuen Jahr! Ich hoffe,...